Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Sex, die hunde für das Geschichte sucht

Auf allen Vieren hockte sie da. Ihr Kopf war gesenkt und ihre langen braunen Haare hingen zu Boden. Sie fühlte sich schlecht.


Dirty Miss Anika.

Online: 2 Minuten vor

Über

Startseite » Samson. Eines schönen Tages fragte ich meine Freunde ob ich deren Hund Samson zu einem Morgenspaziergang mitnehmen durfte. Warum ich dieses tat? Alles hatte vor einer Woche begonnen. Mir hatte ein fremder Mann online eine Bilddatei geschickt.

Lotta
Jahre alt: Ich bin 28 Jahre alt

Views: 3856

submit to reddit

Gehorsam muss wehtun

Tag eins die Ankunft Dies ist die Geschichte wie ich sie im Skiurlaub mit meinem Hund Rocky und meinen drei Brüdern Thomas, Markus und Peter erlebt habe. Ich bin eine 18 jährige, rothaarige Frau, die eher zu schlank ist. Sommersprossen habe ich auch. Meine langen Haare binde ich meist zu einem Zopf. Wenn ich Lust dazu habe, versuche ich Pippi Langstrumpf zu imitieren. Das irritiert die meisten meiner Mitmenschen sehr. Selbst bei Kinofilmen ab 16 werde ich noch oft nach dem Ausweis gefragt.

Dies ist der erste Urlaub den ich je ohne meine Eltern gemacht habe. Die Winterferien haben bei uns in der Familie Tradition. In diesem Jahr jedoch haben meine Eltern eine Einladung in ein anderes Wintersportgebiet bekommen. Aus politischen Gründen konnte mein Vater nicht absagen und nahm meine Mutter dorthin mit.

Wie jedes Jahr mieteten wir für eine Woche ein Chalet in der Nähe von Sörenberg. Wir bezogen immer das gleiche Haus, daher war es uns vertraut. Das Chalet war recht klein, dennoch war Platz für sechs Personen. Dies war das dritte Jahr in dem meine geliebte Deutsche Dogge Rocky dabei war. Rocky liebt Schnee über alles, zumindest so lange, bis es ihm zu kalt wird.

Rocky, ein schwarzer Rüde.

Trotz seiner Kraft und Stärke ist er ein eher sanfter aber aufgeweckter Hund. Er zieht nicht an der Leine, macht keine anderen Hunde an, hört aufs Wort und will gefallen.

Obwohl er ein potenter Rüde ist, ist er nie dominant. Seit etwa einem Jahr läuft was zwischen mir und Rocky, aber dazu später. Als wir an der Hütte ankamen, war es schon sehr spät. Glücklicherweise hatten wir die Schlüssel im Voraus per Post bekommen. Der Weg mit dem Auto war dieses Jahr sehr viel länger, da es zuvor recht üppig geschneit hatte.

Best of Domian #6 - Die 9 pervers \u0026 ekelhaftesten Anrufer/Geschichten

Wir waren alle ziemlich müde, so dass wir an diesem Abend nicht einmal unser Gepäck ausgepackt haben. Ich schickte Rocky noch einmal vor die Tür, wo er seine Marken vom letzten Jahr gleich wieder erneuern konnte. Letztes Jahr hatte ich noch ein kleines 90 cm Bett mit ihm teilen müssen. Das Chalet hat im Grunde keine Zimmer.

Zoophilie: Tierquälerei oder wahre Liebe? Torben führt eine Beziehung mit seinem Hund

Das Haus besteht im wesentlichen aus einem einzigen Raum. Küche, Wohnzimmer und Schlafzimmer waren ein Raum. In einem recht kleinen Anbau gab es ein Badezimmer mit Toilette. Dort konnten wir auch unsere nassen Jacken und Stiefel lassen. Es war das einzige Bett was ein wenig blick geschützt war. Vor dem Bett war eine einer Art leichter Vorhang. Total erschöpft zog ich mich aus und schlüpfte unter die Decke, welche bereits auf dem Bett war.

Ich hob die Decke ein wenig an und Rocky schlüpfte ebenfalls darunter und kuschelte sich an mich. Fast sofort schliefen wir ein. Tag zwei erster Teil Als ich aufwachte, sah ich meine Brüder hinter der Küchenzeile am Frühstück basteln. Rocky schlief noch dicht an meinen Bauch gekuschelt.

Ich genoss seinen herrlichen Geruch und drückte ihn fest an mich. Seit ich Rocky als Welpen bekommen hatte schlief er bei mir im Bett unter meiner Decke.

Zuerst waren meine Eltern überhaupt nicht begeistert davon. Glücklicherweise konnte ich sie davon überzeugen, dass es keine Probleme dadurch geben würde. Ich stellte fest, dass ich in der Nacht unserer Ankunft so müde gewesen war, dass ich nicht einmal ein Nachthemd angezogen hatte. So genoss ich noch ein wenig mehr Rockys Fell auf meiner nackten Haut.

Er hatte wohl gesehen dass ich wach war. Den Vorhang hatte ich in der Nacht ebenfalls nicht zugezogen. Als ich die Tasse nehmen wollte bemerkte ich wie kalt es war. Die Hütte war noch nicht richtig angeheizt. Sofort kroch ich wieder unter die Decke und kuschelte mich an Rocky. Mein Bruder grinste mich an und stellte die dampfende Tasse auf den kleinen Nachttisch.

Zu meinem jüngsten Bruder Thomas, er war zwei Jahre älter als ich, hatte ich das beste Verhältnis. Wir wohnten beide noch bei den Eltern. Thomas ist wie ich rothaarig und hat Sommersprossen. Er half mir viel bei den Pflichten und der Erziehung von Rocky. Im Grunde war er wohl genauso Hunde verrückt wie ich.

Was jedoch weder meine Eltern wussten, noch meine Brüder, war dass sich die Liebe zu Rocky nicht rein platonisch entwickelt hatte. In den letzten Wochen hatte Thomas einige Anspielungen diese Richtung gemacht. Ich vermute, dass er es entweder schon wusste, oder aber einen sehr starken Verdacht hatte, dass ich sexuell was mit Rocky gemacht hatte. Wie alles begann Das fing vor etwa einem Jahr an, als er sich immer mehr für die Düfte meiner Körperöffnungen interessierte. Ich lag auf meinem Bett und wollte eigentlich ein Buch lesen. Ständig versuchte er mit seiner Nase zwischen meine Beine zu kommen.

Seine Nase brauchte nicht lange um meine Düfte aufzunehmen. Schon war seine Zunge an meinem Höschen. Jetzt passierten zwei Dinge gleichzeitig.

Ich war sowieso gerade in der Stimmung es mir zu besorgen, da mein Buch voller erotischer Szenen war. Ich zog das Höschen aus, obwohl Rocky mich dabei ziemlich stark behinderte. Kaum hatte ich meine Möse unbedeckt, leckte er wie wild über meine Schamlippen.

Die geschichte der a – dekadentes rom?

Als ich meine Beine noch weiter spreizte traf er in einem schnellen Rhythmus auch meine Klitoris. Selbst mein Anus wurde von seiner Zunge nicht verschont. Das dauerte keine Minute da kam es mir schon. Normalerweise muss ich mich mindestens 15 Minuten Fingern bevor ich komme.

Meistens lese ich dabei einen Liebesroman. Die Geschichten darin sind zwar schwachsinnig, aber die erotischen Szenen sind oft sehr geil geschrieben. Ab diesem Zeitpunkt haben wir schnell immer mehr ausprobiert. Meine Bedenken wurden von Orgasmus zu Orgasmus immer geringer.

Auch bemerkte ich sehr früh das er gerne stimuliert wird. Mit Hilfe des Internets habe ich mich umfassend über die Besonderheiten bei Hunden erkundigt. Wenn man danach sucht findet man erstaunlich viele Webseiten die sich mit Tiersex beschäftigen und Rat geben. Zuerst habe ich Rocky nur gewichst und darauf geachtet das seine Flüssigkeiten auf einem Handtuch landen und keine Flecken im Bettzeug oder auf dem Teppich hinterlassen. Erst später merkte ich das Hundesperma gar keine Flecken hinterlassen.

Dass ein Penis extrem beweglich war konnte ich eine ganze Menge mit ihm anstellen. Schon bald versuchte ich ihn mir rein zu schieben. Mit der rechten Hand hatte ich seinen dicken Knoten fest umschlossen. Ich schob meinen Hintern so an ihn ran, dass ich seinen Penis leicht einführen konnte. Das klappte auf Anhieb.